Doku-Serie


  • Dokumentarreihe über die EU-Beitrittskandidaten 2004
    ©2001-2002/13 Folgen/je 30 Min/PAL 4:3

    Die 30-minütigen Dokumentationen zeigen vor allem die kulturelle Vielfalt der osteuropäischen Staaten, werfen aber auch einen sachlichen und kritischen Blick auf die politische, wirtschaftliche und soziale Situation im jeweiligen Beitrittsland.

    Davon Schnitt Gg:
    Ungarn/R:Wolfgang Hackl/Sendung:21.05.2001, 3sat + 25.06.2001, phoenix
    Slowenien/R:Karl Pridun/Sendung:18.09.2001, 3sat
    Estland/R:Andreas Forst/Sendung:29.10.2001, 3sat + 14.12.2001, phoenix
    Polen/R:Karl Pridun/Sendung:19.11.2001, 3sat + 08.05.2002, phoenix
    Zypern/R:Georg Madeja/Sendung:17.12.2001, 3sat + 10.03.2002, phoenix
    Malta/R:Georg Madeja/Sendung:22.04.2002, 3sat + 09.06.2002, phoenix
    Bulgarien/R:Andres Forst/Sendung:27.05.2002, 3sat + 24.10.2002, phoenix
    Slowakei/R:Christina Kronaus/Sendung:24.06.2002, 3sat + 13.12.2002, phoenix
    Litauen/R:Andreas Forst/Sendung:23.09.2002, 3sat + 25.10.2002, phoenix
    Lettland/R:Andreas Forst/Sendung:21.10.2002, 3sat + 11.12.2002, phoenix
    Türkei/R:Karl Pridun/Sendung:25.11.2002, 3sat + 2.02.2003, phoenix

  • okumentarreihe
1998+1999 / 16 Folgen / je 30 Min / PAL 4:3
    Dokumentationen über die 15 Hauptstädte der europäischen Union und Straßburg als Sitz des EU-Parlaments. Nicht die sattsam bekannten touristischen Sehenswürdigkeiten stehen im Mittelpunkt von Euro-City, sondern Geheimtipps und Hintergrundinformationen über Geschichte, Kultur, Architektur, Politik, Gesellschaft, Jugend und Soziales. Ziel der Sendereihe ist es, dem Zuseher die weniger bekannten Seiten der weltberühmten Städte näher zu bringen.
    Awards:

1999: Auszeichnung für hohen Standard der Corporate Media 99 und
1999: Die silberne Pyramide in der Kategorie Dokumentation beim 8. ITVA Festival für Euro-City Berlin

1998: Finalist Status beim 41st International Television and Promotion Competition der New York Festivals für Euro-City Dublin

    Dokumentarreihe
 1998+1999 / 16 Folgen / je 30 Min / PAL 4:3 / P: a1plus
    Kamera: Wolfgang Hackl / K.Assistenz: Konrad Edelbacher / Produktionsleitung: Waltraud Rowhani

    Dokumentationen über die 15 Hauptstädte der europäischen Union und Straßburg als Sitz des EU-Parlaments. Nicht die sattsam bekannten touristischen Sehenswürdigkeiten stehen im Mittelpunkt von Euro-City, sondern Geheimtipps und Hintergrundinformationen über Geschichte, Kultur, Architektur, Politik, Gesellschaft, Jugend und Soziales. Ziel der Sendereihe ist es, dem Zuseher die weniger bekannten Seiten der weltberühmten Städte näher zu bringen.

    Awards:
    1999: Auszeichnung für hohen Standard der Corporate Media 99 für Euro-City Berlin
    1999: Die silberne Pyramide in der Kategorie Dokumentation beim 8. ITVA Festival für Euro-City Berlin
    1998: Finalist Status beim 41st International Television and Promotion Competition der New York Festivals für Euro-City Dublin
    Die Folgen mit Gg-Beteiligung:
    Lissabon – Regie: Peter Zurek / Schnitt: Josef Nermuth / Schnittassistenz & Ton: Gernot Grassl / 27.03.1998 3sat
    Dublin – Regie: Georg Madeja / Schnitt: Gernot Grassl / 24.04.1998  3sat
    Paris – Regie: Georg Madeja / Ton & Schnitt: Gernot Grassl / 22.05.1998 3sat
    Wien – Regie: Karl Pridun / Schnitt: Gernot Grassl / 03.07.1998 3sat
    Helsinki – Regie: Georg Madeja / Kamera: Bernhard Pötscher / Schnitt: Gernot Grassl / 25.09.1998 3sat
    Amsterdam – Regie: Karl Pridun / Schnitt: Gernot Grassl / 23.10.1998 3sat
    Stockholm – Regie: Karl Pridun / Kamera: Bernhard Pötscher / Schnitt: Gernot Grassl / 23.11.1998 3sat
    Rom – Regie: Karl Pridun / Kamera: Bernhard Pötscher / Schnitt: Gernot Grassl / 18.12.1998 3sat
    Kopenhagen – Regie: Georg Madeja / Schnitt: Gernot Grassl / 29.01.1999 3sat
    Madrid – Regie: Georg Madeja / Schnitt: Gernot Grassl / 26.02.1999 3sat
    Athen – Regie: Georg Madeja / Ton & Schnitt: Gernot Grassl / 26.03.1999 3sat
    Luxemburg – Regie: Karl Pridun / Schnitt: Gernot Grassl / 23.04.1999 3sat
    London – Regie: Georg Madeja / Schnitt: Gernot Grassl / 24.05.1999 3sat
    Berlin – Regie: Karl Pridun / Ton & Schnitt: Gernot Grassl / 25.06.1999 3sat
    Strassburg – Regie: Georg Madeja / Kamera: Bernhard Pötscher / Schnitt: Gernot Grassl / 24.09.1999 3sat

Blog Archive