„Wir operieren hier nicht am offenen Herzen“. Mir ist es wichtig, im Schneideraum keinen Druck zu haben.“


Claudia Wolscht, Spielfilm-Cutterin aus Köln, auf die Frage, welcher professionelle Rat ihr am meisten geholfen hat. Gefunden auf schnitt.de, zitiert aus einem Interview im Buch Dominik Graf: Im Angesicht des Verbrechens. Fernseharbeit am Beispiel einer Serie.Berlin/Köln 2010. Alexander Verlag, ca. 360 Seiten. ca. 24,90 Euro.


Sag deine Meinung / Kommentare sind moderiert.

Sie müssen angemeldet sein um eine Kommentar zu verfassen.

Zum Seitenanfang